Kanutouren

Jackie-Waterfall Highlands-150x150 in KanutourenCape Breton Island ist nicht nur für Naturliebhaber und -genießer ein Geheimtipp sondern auch für Menschen die Outdooraktivitäten mit einer deftigen Portion Abenteuer verbinden möchten.  Dieses Bedürfnis ist keine Erfindung der Neuzeit sondern von den Mi´kmaq zu den Vikingern, Basken, Portugiesen, Acadiern, Spaniern, Briten und Schotten, diese Insel wurde wie man heute weiß seit vielen tausend Jahren Ziel unzähliger Abenteurer oder Menschen die hier eine neue Heimat fanden.

Cape Breton ist eine der Top Adressen für moderne Seefahrer: Für Seekayaking entlang der schönsten Stellen der einige tausend Kilometer langen, atemberaubenden Küstenlandschaft, vorbei an vorgelagerten Felseninseln, mit Seehundkolonien, manchmal im hautnahen Kontakt mit Pilotwalen die oft in Schulen von 20-30 Tieren nur wenige 100 Meter vor der Küste entlangziehen. Vorbei aber auch an felsigen Steilküsten wo man den Weißkopfseeadler, Puffins und hunderte andere Arten von Seevögeln beobachten kann. Wenn man genau schaut wird man aber auch an manch steilem, grasbewachsenen Hang Bären oder Elche zu Gesicht bekommen. Im Inland bietet Cape Breton ebenfalls unzählige Möglichkeiten für Kanutouren auf Flüssen wie dem Mira River oder Seen wie dem riesigen Bras d´Or Lake oder kleineren Seen, die manchmal wie an einer Kette durch kleine Flußläufe verbunden sind. Alles in allem genug Raum für kurze Trips aber auch für Mehrtagestouren mit Camps in der wilden Natur.

Wer seinen Ausflug nicht selbst planen möchte, kann sich der Führung von Insidern anvertrauen. Professionelle Kayak Guides die nicht nur mit den örtlichen Gegebenheiten oder möglichen Gefahren bestens vertraut sind, sondern auch die geheimen Winkel kennen, die man andernfalls möglicherweise nicht entdeckt. Man spart die Mühe der Organisation, des Transports und kann das Abenteuer bei bestmöglicher Sicherheit genießen.

Info