Cape Auguet Eco Trail

P6299810-150x150 in Cape Auguet Eco TrailLänge: 10 km

Dauer: 4 Stunden

Art: Einweg mit Abzweigungen

Startpunkt:

Hinweis: der im Hiking Guide von Michael Hynes beschriebene Startpunkt an der Clearwater Fischfabrik ist nicht zu empfehlen, sofern man sich nicht durch stinkende Fischabfaelle hinter der Firma kaempfen will um dann nach 500 Metern Wegsucherei an einer unuebersichtlichen Sumpfwiese umzukehren.  Auch stimmt die Zeitangabe nicht, wollte man diesen Weg, der eigentlich durch Ueberwuchs keiner mehr ist, gehen braucht man durch aus die doppelte Zeit.

Hier die bessere Alternative, ausgehend vom anderen Ende des Trails:

Vom Highway 104 zwischen Port Hawkesbury und St.Peters an der Ausfahrt 46 Richtung Isle Madam abbiegen, nach ca. 5km nach der Tankstelle und Schild “Picnic Park” rechts abbiegen und der Strasse rund 19 km geradeaus folgen, links kommt das Trockendock fuer Schiffe in Sicht auch hier noch ca. 1km geradeaus fahren, Strasse wird zur Gravelroad an derem Ende sich der Parkplatz zum Trail befindet.

Beschreibung:  Eine Informationstafel zeigt eine Uebersicht ueber das Wegesystem. Gangbar sind jedoch nur die Gelb und Blau gekennzeichneten Wege, aber das genuegt vollkommen. Der Weg windet sich zuerst im weitestem Sinne entlang der Buchten und weiten Sumpflandschaft mit sehr schoenen Aussichten auf die hier typische Landschaft. Teilweise sind offensichtlich vor langer Zeit Plankenwege ueber Sumpf- und Feuchtstellen angelegt worden, aber nicht instand gehalten worden. Dementsprechend morsch sind die Planken die auch schon mal brechen wenn sie belastet werden . (2011)  In Abstaenden gibt es ueberdachte Aussichtspunkte mit historischen Informationen und Weginformationen. Seevoegel nisten hier in grosser Zahl und sind gut zu beobachten ebenso Adler und andere Raubvoegel die in dem flachen Wasser jagen. Etwa in der Haelfte des Weges zweigen Rot und Gruen gekennzeichnete Wege ab, der Rote Weg endet an den Resten einer Bruecke die nicht mehr da ist  … Versuche das Gut zu ueberqueren enden auf der anderen Seite in einem weitlaufigen Sumpfgebiet wo sich der Weg verliert, weil zugewachsen. Der gruene Weg fuehrt weiter im Inland entlang und ist ebenfalls wenig begangen. Also kann man getrost dem Gelben Weg folgen mis ans Meer wo man sich fuer eine der beiden letzten Aussichtspunkte zum Picnik entscheiden kann.

Comments are closed.

See also:

Info